Schulleben Juli 2019


Karin Popp geht in Ruhestand


Buchstabenfest

„Endlich - wir haben ALLE Buchstaben gelernt!“ Dieses besondere Ereignis feierten am Freitag, den 19.7.2019, die Klassen 1g und 1d mit einem bunten Buchstabenfest in ihren Klassen. Der ganze Schultag drehte sich um das ABC. Die Schüler sangen passende Lieder und beschäftigten sich an verschiedenen Stationen mit dem Thema. Zur kleinen Stärkung zwischendurch konnten sich die Kinder am kleinen Buchstabenbuffet bedienen.


Ritter Rost - letzte Proben

Die Aufregung war zu spüren: Die letzte Probe für das Musical "Ritter Rost" in der Aula stand bereits im Schatten des großen Auftritts. Leiterin Anke Schwemin (SRin) spornte noch einmal die teilnehmenden Kinder an, ihr Bestes zu geben.


Kochkurs für Ganztages-Klassen

Im Rahmen des Schulessens-Coaching durften die Ganztagesklassen 1-4  an einem Kochkurs in der Küche der Mittelschule Maxhütte-Haidhof teilnehmen. Gesundheitsberaterin Ursula Schindler hatte für die Jungköche zahlreiche Gerichte vorbereitet: von der Vorspeise über den Hauptgang bis zum Dessert.  In Gruppen wurde gesund gekocht, anschließend gemeinsam gegessen.
Im Bild die Klasse 3g mit Lehrer Christian Birk und Ursula Schindler.


Kasperltheater mit Stella

Tosenden Applaus ernteten Stella Spindler und ihre Arbeitsgemeinschaft "Puppenspiel" von fünf Klassen. Die Puppenspielerin hatte das Stück nicht nur selbst geschrieben, sondern am Nachmittag mit Schülern und Schülerinnen der 1. - 4. Klasse mit viel Spaß für alle Beteiligten eingeübt.


Schulzahnärztin in der Maximilian-Grundschule

Schulzahnärztin Dr. Veronika Ermer besuchte die verschiedenen Klassen der Grundschule, um sie mit Zahnbürste und Zahnpasta zu überraschen. Außerdem warb sie für die Aktion "Löwenzahn". Mit den Karten wird die regelmäßige Zahnpflege der Schüler und Schülerinnen durch die Zahnärzte bestätigt.


Italienische Woche für GT-Schüler

Mit einer italienischen Woche wartete Anton Tippmann, Caterer der Maximilian-Grundschule, zum Abschluss des Schulessens-Coaching auf. Gerlinde Baumann, Verpflegungsbeauftragte, hatte die Tische im Speisesaal festlich dekoriert.


Leonberger Bläser zu Gast

Einen Schnuppervormittag boten die Leonberger Bläser an der Maximilian-Grundschüler. Es durften ein Vielzahl von Blasinstrumenten ausprobiert werden: von Trompete bis zur Tuba.


Erfolgreiche Fahrradfahrer

Tolle Leistungen erzielten die Maxhütter Viertklässler bei den Fahrradprüfungen 2019.  So darf die Klasse 4a in Dachelhofen bei dem Turnier der besten Mannschaften antreten.

Fotos: Barte


Feuerwehr in der 2a

Herr Kiener und Herr Alkofer sind aktive Mitglieder bei den Feuerwehren der Stadt Maxhütte-Haidhof. Sie wurden von der Klasse 2a eingeladen, ihr Wissenswertes zum Thema "Feuer" im Rahmen der Brandschutzerziehung nahezubringen. Zur Veranschaulichung machten sie auch Experimente mit Feuer. Abschließend durfte sich jedes Kind ins Feuerwehrauto setzen und bekam dazu kurze Informationen.  Die Klasse 2a mit Frau Berghammer bedankte sich ganz herzlich für den Vortrag und die Vorführung.


Radfahren im Schonraum und Realverkehr

Derzeit absolvieren unsere Viertklässler die Fahrradprüfung auf dem Fahrradparcours in Burglengenfeld. Zwei Verkehrserzieher der Polizei zeigen den Schülern und Schülerinnen, wie in der Realität das Linksabbiegen, Rechts-vor-Links, das Verhalten am Stoppschild und vieles mehr funktioniert.


Ehrenhafter Platz beim großen Fußballturnier in Steinberg

Einen ehrenhaften 8. Platz bei 15 Mannschaften belegte die Klasse 4c, Sieger bei der schulinternen Ausscheidung, beim Cup der GS-Mannschaften in Steinberg.


Fahrradtraining für Zweit- und Drittklässler

Unter Leitung von Förderlehrerin Christina Gradl trainierten die Zweit- und Drittklässler den sicheren Umgang mit dem Fahrrad. Auf einem begleiteten Hindernis-Parcours gilt es Geschick und Können zu beweisen. 


Unsere neue Schulhymne


Bundesjugendspiele

Viel Spaß hatte die Schüler/innen der Maximilian-Grundschule bei den diesjährigen Bundesjugendspielen. Auch der FC Maxhütte-Haidhof war dabei mit verschiedenen Spielen. Jugendleiter Benny Lang hatte dazu einen Parcours aufgebaut. Engagierte Eltern unterstützten die Schule beim Messen, Werfen und Springen, während die Lehrerinnen Lucile Sachs und Kathrin Ehle die Veranstaltung vorbereitet hatten.
Zum Schluss sorgten drei Rasensprenger für Kühlung.